Gerissene Rinde im Magnolienbaum

An meinem ca. 6 meter großen Magnolienbaum (freistehend) haben sich Risse in der Baumrinde gebildet. An einem Ast ist der Riss so tief, daß ich den „Kern“ sehen kann. Wie kann ich dem Baum helfen? Mit Holz oder Stoff umwickeln? Astpaste draufgeben, so wie bei einem geschnittenen Obstbaum?

Gapt-Gartenberater:

Magnolienbaumrinde gerissen Daß sich bei der Magnilie spontan Risse in der Rinde bilden ist nicht ungewöhnlich. Aber daß das Holz bis zum Kern aufreißt ist sehr seltsam!
War es vielleicht ein Sturm?
Wenn das so sein könnte, sollten Sie auch mal dran denken die Krone zu entlasten, um weniger Angriffsfläche für den Wind zu haben.

Das wichtigste was Sie gegen die Risse tun können, ist sie künftig trocken zu halten. Wir haben das so verstanden, daß auch Risse am Stamm sind. Man kann dann zB. ein kleines Dächlein drüberbauen oder ein Vogelhäuschen drüberhängen, das sich so nah wie möglich an den Stamm schmiegt. Wenn das so machbar ist, daß kein Regentropfen mehr die Wunde erreichen kann, ist das die richtige Maßnahme.
Wenn es nur ein dickerer, verzichtbarer Ast ist, schneiden Sie ihn einfach sauber am Ansatz ab.

Maßnahme Nummer zwei ist, wie Sie schon sagen, Baumwachs zu verwenden.
Beim normlen Baumschnitt macht man das nicht mehr, weil es den Trocknungsprozeß behindert und sich darunter Faulstellen bilden können. Aber im Baumwachs sind auch keimtötende Mittel.
Ein Längsriß in Stamm oder Ästen ist natürlich eine andere Sache. Denn dort fault es mit hundertprozentiger Sicherheit, wenn es nicht dauerhaft knochentrocken gehalten wird. In diesem Fall würden wir dieses Mittel also einsetzen. Sehen Sie zu, daß der Riß komplett trocken ist, wenn Sie das Baumwachs hineinschmieren. Wenn es das Wetter nicht hergibt, nehmen Sie halt einen Heißluftfön aus Papis Werkstatt. Der hat den Vorteil, daß er durch seine Hitze die Wunde schon von selbst desinfiziert.

Was wir hier beschreiben ist das absolute Optimum. Im gärtnerischen Normalbetrieb macht das kein Mensch, aber offensichtlich liegt Ihnen sehr viel an Ihrer Magnolie. Also erzählen wir Ihnen auch wie Sie Ihrem Patienten das Maximum an Pflege angedeihen lassen können ;)))))

 
Scroll to Top