Mulch- sekundenschnell selbstgemacht

Mulch kann man in Säcken, oder Kubikmetereise kaufen. Man kann ihn aber auch selber machen. Tatsächlich braucht man dafür nicht unbedingt eine Monstermaschine der folgenden Kategorie. Trotzdem höchst interessant!

Einen Monsterhäcksler wie den im Video, leihen wir uns für Baumfällungen. Das Volumen ungeschnittener Äste ist immens. Am Ende dieser Aktion werden sich jedoch 2 Bäume von jeweils 12 Meter Höhe auf der Pritsche des Kleinlasters befinden. Dieser Häcksler frißt Baumstämme von bis zu 16 (!!!) Zentimeter Durchmesser und spuckt sie als geschreddertes Granulat wieder aus. Dieses Häckselgut kann man auch als Mulch verwenden, sofern es nicht aus harzigen Nadelbäumen besteht. Diese Version ist natürlich für den normalen Hausgebrauch zu groß. Einen kleineren Gartenhäcksler kann man aber für wenig Geld im Baumarkt erstehen. So kann man einen guten Teil seines Schnittgutes wiederverwenden.