Verholzten & verkahlten Lavendel richtig schneiden

Mit zunehmendem Alter verholzt der Lavendel und bildet kahle Stellen. Dem Verholzen kann man durch regelmäßiges Schneiden oder durch einen Formschnitt entgegenwirken. Im Folgenden werden zwei Arten des Schnitts bei altem Lavendel vorgestellt: der Formschnitt und der Notschnitt (bei starker Verholzung).

Wann schneidet man alten Lavendel in Form?

Die richtige Jahreszeit ist das Frühjahr, also vor dem neuen Austrieb im Sommer. Das kann von Ende März bis in den April hinein sein. Wichtig ist, dass bis zum Austrieb keine starken Fröste mehr zu erwarten sind, die die Pflanze schädigen oder gar töten könnten. Denn bei Frost schützt das im Sommer gebildete Gestrüpp die Pflanze vor dem Erfrieren. Deshalb werden im Herbst nur die alten Blütenstände abgeschnitten, keinesfalls bis ins Holz.

Lavendel schneiden wie tief

Wann verholzt Lavendel?

Wer seinen Lavendel ohne Rückschnitt wachsen lässt, wird nach zwei bis drei Jahren feststellen, dass er von unten her zunehmend verholzt. Werden auch die alten Blütenstände im Herbst nicht abgeschnitten, verkahlt der Lavendel zunehmend und fällt mit der Zeit auseinander. Ohne Schnitt überlebt er nur wenige Jahre. Bei guter Pflege kann Lavendel jedoch 15 bis 20 Jahre alt werden. 

Dass Lavendel im Laufe der Jahre verholzt, ist grundsätzlich normal. Er wird dadurch größer und buschiger. Er verkahlt und verholzt nur dann sehr stark, wenn die neuen Triebe keine Luft und Sonne abbekommen – er also gar nicht beschnitten wird. Ein Rückschnitt hat also die Bildung von neuen Trieben oder die Bildung zusätzlicher Triebe an den Schnittstellen zur Folge. 

Lavendel Blüten

Welche Werkzeuge brauche ich?

Je nach Größe des Lavendelstrauches können Sie zwischen zwei Werkzeugen wählen. Für kleine Lavendelbüsche reicht eine normale Gartenschere. Ist der Busch schon sehr groß, kann auch eine Heckenschere verwendet werden. Wichtig ist, dass die Schneidwerkzeuge gut geschärft sind, damit die Schnittkanten möglichst klein bleiben und der Lavendel nicht unnötig verletzt wird.

Formschnitt bei verholzten Lavendel

Der Lavendel wird bis ins grüne, gesunde Holz zurückgeschnitten. Wichtig ist aber – wir schneiden den Lavendel nicht so tief wie eine Staude, denn Lavendel ist ein krautich wüchsiges Gewächs. Wenn man ihn bis ins Holz hinein schneidet, wo kein Laub mehr zu sehen ist, könnte er zu sehr geschädigt werden. Er treibt dann von unten nicht mehr aus. Der Lavendel stagniert und bleibt im Wachstum stecken.

Zuerst sollten die grünen Teile entfernt werden, wobei immer ein Teil des Grüns stehen bleiben sollte. In der Regel werden zwei Drittel abgeschnitten – ein Drittel stehen gelassen. Hier kann er sich später wieder verzweigen und neue Triebe bilden, wodurch er buschiger wird.

An sehr kahlen Stellen kann bis in das graue Holz hinein geschnitten werden. Ein Teil des grauen Holzes sollte aber auch hier stehen bleiben. Auch hier wird er im Laufe des Frühjahrs und Sommers wieder austreiben. 

Zur besseren Veranschaulichung können Sie sich auch das folgende Video ansehen, das einen „normalen“ Formschnitt an einem älteren Lavendel zeigt.


Zum Aktivieren des Videos müssen Sie auf den Start-Button klicken. Wir weisen darauf hin, dass beim Starten des Videos Daten an YouTube übermittelt werden.

Lavendel Notschnitt bei starker Verholzung

Wenn Lavendel mehrere Jahre lang nicht gepflegt / geschnitten wurde, kann er so stark verholzen, dass ein normaler Schnitt nicht mehr möglich ist. Um festzustellen, ob er noch zu retten ist, muss man das alte Holz genauer untersuchen. Wenn tief im Holz noch kleine Blätter oder Triebe zu sehen sind, hilft vielleicht noch ein radikaler Rückschnitt.

Wie so ein radikaler Rückschnitt bis ins Holz aussehen kann, zeigt das folgende Video.

Verholzten Lavendel schneiden, aber wie?

Zum Aktivieren des Videos müssen Sie auf den Start-Button klicken. Wir weisen darauf hin, dass beim Starten des Videos Daten an YouTube übermittelt werden.

Fazit

Der richtige Schnitt ist entscheidend für die Gesundheit und das Aussehen Ihres Lavendels. Achten Sie darauf, dass Sie den Lavendel zur richtigen Zeit im Frühjahr schneiden und das richtige Werkzeug verwenden. Nur ein regelmäßiger Schnitt verhindert, dass der Lavendel kahl wird und zu stark verholzt.

Viel Erfolg beim Rückschnitt Ihres verholzten Lavendels!

Teilen

Einen Kommentar schreiben

Die Angabe des Namens ist optional.
Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung, Verarbeitung und Veröffentlichung der angegebenen Daten durch diese Website einverstanden. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.