Mulchen mit Tannenschnitt?

Darf man Mulchen mit den geschredderten Tannengehölzen, z. B. Eibe, Thuja, etc.?

Gapt-Gartenberater: Man darf, wenn man weiß, dass der Mulch von Koniferen (Tannengehölzen) den Boden etwas ansäuert und während der Zersetzung Stickstoff bindet.

Gartenfragen: Mulchen mit Tannenschnitt?„Falls“ das überhaupt einen Effekt auf Ihre Pflanzen hat, kann man mit Kalk neutralisieren oder mit Stickstoff nachdüngen.

Für Moorbeetpflanzen ist ein saures Milieu sogar gut und förderlich, und tatsächlich besteht normaler Mulch sogar zu einem Großteil aus Koniferenrinde. Ein negativer Effekt, egal auf welche Pflanze, ist uns noch nie aufgefallen. Selbst Rosenbeete erfreuen sich mit einer Mulchschicht bester Gesundheit und üppigem Wachstum.

Eibe ist unserer Meinung nach aber keine Konifere, sondern ein Laubbaum mit nadelartigen Blättern. Alle Teile bis auf das Fruchtfleisch sind für Zwei- und Vierbeiner hochgiftig. Ob das eine Auswirkung auf dessen Mulch hat, oder gar ein Leckerbissen für Mikroben ist, wissen wir aber leider nicht.

 
Scroll to Top