Unkraut zwischen Verbundsteinen entfernen

Kann ich Unkraut bei einer Einfahrt mit Verbundsteinen mit verdünnter Salzsäure zu Leibe rücken, oder gibt es eine andere und billiger Lösung!

Gapt-Gartenberater:
Was Sie vorhaben funktioniert zwar, aber wie Ihre Verbundsteine danach aussehen, haben Sie selbst zu verantworten. Denn je nachdem, wie viel Kalkanteil darin ist, wird dieser aufgelöst. Zumindest an den Fugen und abhängig von der Säurekonzentration und auch bei Betonsteinen, denn da ist viel Kalk mit dem Zement eingemischt worden. Also besser nicht einfach über die Fläche kippen, sonst kann es Überraschungen geben! Darüber hinaus besteht Salzsäure zur Hälfte aus Chlor und Chlor will sicher niemand im Grundwasser haben.

Dasselbe in Grün, nur viel billiger und umweltfreundlicher ist normaler Essig oder Essig-Essenz. Sie besteht aus einer Kohlenstoffverbindung. Ein ganz normales Lebensmittel und in jedem Discounter für kleines Geld erhältlich. Dafür braucht man kein Chemiker sein oder eine Autowerkstatt mit Batterie-Service besitzen. Essig-Essenz hat die fünffache Konzentration, weswegen sie auch zuverlässiger als normaler Essig wirkt. Nach wenigen Stunden ist das Unkraut braun und zusammengesunken. Die Essenz schädigt sowohl das Blattwerk, als auch die Wurzel – wobei Letzteres das Allerwichtigste ist !!! 
Denn es geht hierbei darum die Erde in den Fugen für Pflanzen dauerhaft unbrauchbar zu machen. Oder zumindest länger anhaltend, denn die Säure wird ja auch irgendwann wieder verdünnt, ausgespült oder chemisch umgewandelt. Übersäuerung eignet sich hervorragend, um Unkraut zu bekämpfen, aber grundsätzlich könnte man alles verwenden, was den pH-Wert des Bodens extrem verändert. Egal ob nach oben oder unten.

Die billigste Methode ist jedoch die Unkrautfugen immer wieder zu versalzen. Das hat keinen Soforteffekt, doch ein Sack Streusalz kostet so gut wie nichts. Denn wenn Sie mal in die Gegend schauen, werden Sie feststellen, dass im Winter gestreute Pflasterflächen sehr viel später Unkraut ansetzen, als andere. Man würze also sein Verbundpflaster gelegentlich mit mal Salz, denn dagegen muss es resistent sein, auch wenn dessen Beton Kalk enthält. Das Unkraut verträgt es auf die Dauer aber nicht! 
Dummerweise besteht Salz aus Natrium-Chlorid. Enthält also auch Chlor, genau so wie Ihre Salzsäure. Abgesehen davon, dass wir überteuerte chemische Unkrautvernichter für gefährlich und unberechenbar halten, dürfte das Salat-Dressing die natürlichste Lösung sein.

Scroll to Top