Gartenarbeiten

Herbstzeit ist Gärtners zweite Hochsaison. Hier eine Auflistung der Arbeiten, an die man denken sollte.

Fallendes Herbstlaub ist Ärgernis und wertvolle Biomasse zugleich. Wie man sich noch nicht mal bücken muss, um es aufzusammeln, erfahren Sie hier.

Wie man Rosen schneidet ist schnell erklärt. Aber wissen Sie auch wo?

Schau' mir in die Augen, Kleines... eine Schnitt-für-Schnitt Erklärung für die Edelrose.

Welche geheimen Gartenhelfer es gibt, erlaubt ein Blick in den Mikrokosmos. Der Skolopender gehört dazu.

Reptiloides Räumkommando. Der bildschönen Blindschleiche schmecken lecker Schnecken.

Gut Betuchte können ihre Wasserrechnung verdunsten lassen. Mit einem gut betuchten Rasen kann man sich das aber auch sparen!

Der richtige Heckenschnitt. Der vegetative Vorzug trapazoider Formalitäten.

Ähnlich wie die Damen ihr Antlitz verschönern, geht das auch mit Rosen. Hier heißt das dann jedoch Make-ab !

Beschleunigte Blühkraft. Nicht nur Rosen zeigen sich von der schönsten Seite, wenn man Platz für Knospen schafft.

Arbeiten im Garten

An den Rosenschnitt trauen sich viele Gartenliebhaber nicht ran. Es ist jedoch relativ einfach, wenn man die Zusammenhänge versteht.

'Natürlich' geht das auch! Wie man Blattläuse mit vergessenen Hausmitteln los wird.

Aufrecht in den Garten. Das Hochbeet, oder die Anleitung zum Bau einer Rückenschonung.

Rohe Kräfte am Rhododendron. Im Schnitt ist der angesetzte Zeitfaktor von höchster Bedeutung.

Reiche Ernte durch Reduktion. Was nützt dem Baum überflüssiges Grünzeug und Früchte, die er nicht versorgen kann? Wie so oft heißt es auch beim Ertragsschnitt: weniger isst mehr!

Seiten

Gartenarbeiten abonnieren