Plane dick

Eine robuste Plane ist ständiger Begleiter des Gärtners. Nicht nur aus Gründen von Matsch und Meteorologie.

Gartenwerkzeuge: Plane dick Eine dickere Plane ist geeignet, wenn Grabarbeiten zu erledigen sind, aber keinen geeigneter Platz vorhanden ist, um den Aushub zwischenzulagern. Nackte Erde auf einer Rasenfläche bekommt man nicht wieder sauber, ohne die Grassode erheblich zu schädigen. Ein häßlicher brauner Fleck bleib mindestens bis zum nächsten Regen.

Viel wichtiger ist jedoch, daß oft kleine Steinchen übrig bleiben, die äußerst ungesund für den Rasenmäher sein können. Ungesund sind sie auch für die Nerven, denn auch wenn man nur ein kleines Steinchen mit dem Rasenmäher überfahrt, gibt das extrem laute Schläge, die vor Schreck das Herz aussetzen lassen. Daß solche Steinchen auch leicht mal das Kunsstoffgehäuse eines Mähers durchschlagen können, sollte nicht unerwähnt bleiben. Und ebenfalls ist es ungesund für die Messer eines Vertikutierers. Man sorge also tunlichst mit einer dicken LKW-Plane dafür, daß überhaupt keine Steinchen auf der Rasenfläche verbleiben.

Selbstverständlich kann man die Plane auch woanders ausbreiten, um den Untergrund zu schützen. Ein größerer Erdaushub ist immer feucht und hinterläßt überall einen schmutzigen Fleck, der nachher wieder mühevoll gesäubert werden muß. Da kann man machen, was man will. Auch bei Umtopfarbeiten auf der Terrasse erspart es das Reinigen von dunklen Dreckflecken, die immer entstehen, wenn man mit feuchter Erde arbeitet. Ob Blumenerde, Sand, Mulch oder Kies- direkt auf einen ungeschützten Untergrund gekippt, verursacht das in jedem Fall unnötigen Dreck. Mit einer LKW-Plane oder Ähnlichem kann man sich eine unnötige Reinigungsaktion von vornherein ersparen.

Dick und robust, sollte so eine Plane sein, damit man sie nicht zerschneidet, wenn man den Erdhaushub wieder herunterschaufelt. Das ist schnell geschehen, denn die Ecken einer Flachschaufel sind durchaus nicht stumpf.
Und auch noch an etwas anderes sollte man denken. Bei größeren Erdarbeiten bleibt sowohl der Haufen, als auch der offene Boden, oft mehrere Tage liegen. Wenn es inzwischen regnet, entwickelt sich aus beiden eine schmierige Matsche, wenn man sie nicht rechtzeitig abgedeckt hat !

Weitere Gartentipps zum Thema