Amerikanische Bahnschaufel

Die amerikanische Bahnschaufel ist eine kleine Wunderwaffe. Durch ihre Form macht das Graben fast schon Spaß. Erfahren Sie hier warum.

Gartenwerkzeuge: Amerikanische Bahnschaufel Gartenwerkzeuge: Amerikanische Bahnschaufel - seitlich

Die amerikanische Bahnschaufel ist ein außerordentlich nützliches Werkzeug. Diese Schaufelart besitzt ein spitz-herzförmig gerundetes Blatt und einen ziemlich langen und robusten Stiel. Das Schaufelblatt ist jedoch geringfügig kleiner, als das einer Rudschaufel, dafür aber um so robuster. Es grenzt an Zauberei, wie einfach diese Schaufelkonstruktion auch die schwierigsten Grabarbeiten macht. Da hält weder eine andere Konstruktion, noch ein Spaten mit.

Das Widerlichste, was ein Gärtner zu schaufeln hat, ist grober Kies. Um so schlimmer, wenn dieser Kies -wie zum Beispiel an Bahntrassen- noch eckig ist und dieser auf normale Erde gekippt wurde. Das heißt mit einer Flachschaufel hat man dagegen gar keine Chance, da sie ständig mit der glatten Front im Boden hängen bleiben wird. Eine Rundschaufel wird sehr schlecht in den Kieshaufen kommen, da ihr abgerundetes Schaufelblatt in der Form eher stumpf ist. Solche Augaben sind aber für die Bahnschaufel kein Problem. Sie besitzt nämlich noch ein weiteres kleines Geheimnis.

Wenn Sie sich eine Flach- oder Rundschaufel anschauen, werden Sie feststellen, daß die Oberkante dieser Schaufelblätter nicht dazu geeignet sind, um mit dem Fuß größere Kraft darauf auszuüben. Die Flachschaufel hat eine abgerundete Form, von der man abrutscht, während die Rundschaufel einfach eine gerade Blechkante besitzt. Doch auch wenn diese Kante wenig scharf aussieht, tut sie nach dennoch weh, wenn man erst mal das tausendste Mal die Schaufel in den Kieshaufen getreten hat. Wer dabei keine Sicherheitsstiefel an hat, hat eh verloren, denn nach einer solchen Aktion ist ein normaler Schuh durchschnitten.

Das Blatt der Bahnschaufel ist jedoch oben umgebördelt und bietet eine Auflagefläche von etwa 2 Zentimetern Breite. Das reicht aus, um diese Schaufel schmerzlos mit dem Fuß in jeden Untergrund zu treiben. Deshalb läßt sie sich ebenfalls sehr gut für das Graben in weichen und harten Böden einsetzen und kann einen absolut vollwertigen Ersatz für Spaten und Rundschaufel darstellen. Das Manko ist natürlich, daß sie als Spezialwerkzeug nicht ganz billig ist.