Wiedehopfhacke vor dem Arbeiten festklopfen

Welchen Grund hat es, dass das Arbeitsgerät Wiedehopf nicht am Stiel befestigt ist wie bei einer Hacke oder Spaten, sondern vor dem Arbeiten festgeklopft werden muss ?

Gapt-Gartenberater:

Wiedehopfhacke mit losem Stiel Das liegt an der extrem genialen und altbewährte Bauweise einer Wiedehopfhacke….

Denn um einen abgebrochenen Stiel zu wechseln (was durchaus nicht selten vorkommt, bei der brutalen Belastung) kann man das gesamte Holz von oben in den Metallkopf einführen. Der Effekt ist, dass er sich mit jedem Schlag selbst festzieht. Denn der Kopf einer Wiedehopfhacke wird ja beim Ausholen nach ‚Außen‘ beschleunigt. Sowohl die Führung im Inneren des Metallkopfes, als auch der Stiel sind konisch geformt. Der Stiel natürlich passgenau im umgekehrten Sinne, was dann im Fach-Jargon eigentlich „sich verjüngend“ heißt.

Mit diesem einfachen Prinzip könnte man sich sogar auf die Schnelle selbst einen neuen Stiel für eine Wiedehopfhacke schnitzen. Er muss noch nicht mal genau passen, sondern sich nur nach oben hin verdicken. Aber falls es Ihnen missfällt, dass der Werkzeugkopf einer gekauften Wiedehopfhacke nach längerer Nichtbenutzung nach unten abfällt, stellen Sie das Ganze einfach ein paar Minuten in einen Eimer Wasser. Dann quillt das Holz auf und der Werkzeugkopf sitzt schon vor der Benutzung wieder bombenfest.

Ebenso könnten Sie einen kleinen Keil von unten zwischen Hackenkopf und Stiel eintreiben, aber mit der Befeuchtungsmethode wird das eh ‚überflüssig‘ ;)))

Es gibt noch einige andere Methoden um Werkzeugköpfe zu fixieren. Zum Beispiel mit Presshülsen, Keilen oder Nägeln. Doch selbige haben den großen Nachteil, dass man dafür „Presshülsen, Keile oder Nägel“ braucht ! Und diese hat man sowieso nie dabei, wenn einem der Stiel einer Wiedehopfhacke im Garten oder Wald kaputt geht.

Altes Werkzeug ist immer durchdacht und hat sich über Jahrhunderte bewährt! Und altes Werkzeug ist mit einfachsten Mitteln reparabel- das ist sein immer währender Vorteil gegenüber allerlei modernen, verdummbesserten Fehlkonstruktionen.

 
Scroll to Top