Gartenkalender Winter - Gartenarbeiten im Februar

Der Gartenkalender für Februar ist noch ziemlich überschaubar- doch einige interessante Sachen gilt es zu beachten.

Und bitte lesen Sie auch immer den vorherigen und folgenden Monat, denn so ein Gartenkalender kann sich je nach Wetterlage um Wochen verschieben.

Gartenkalender für FebruarAllgemein: Alles was für den Februar gilt, trifft sowohl für den Januar, als auch für den März zu. Bis auf das Bäume fällen und roden. Denn das ist ab März wegen brütender Vögel nicht mehr erlaubt.

Selbst Pflanzen vermehren: Zusätzlich zu den Arbeiten im Januar kann man schon beginnen Nutzpflanzen, Zierpflanzen und Gemüse aus Samen zu ziehen. Wichtig hierbei ist, dass man stickstoffarme Erde dazu verwendet (es gibt spezielle Anzuchterde). Denn wenn die Keimlinge zu schnell in die Höhe wachsen, bilden sie zu wenig Wurzeln und verkümmern! danach einfach wieder. Ebenfalls brauchen sie ein helles, warmes Plätzchen. Wenn man nur wenige Pflänzchen ziehen möchte, reicht dafür die Fensterbank.
Warum Anzuchterde so wichtig ist, wird in diesem Artikel aufgezeigt: Pflanzen mit Samen vermehren, während wir in diesem Artikel clevere Hilfsmittel dafür vorstellen: Anzuchtkästen - wie macht man sie kostenlos? Und ihn mit einem zweiten abrunden: Pflanzen aus Samen vermehren mit Eierschalen.

Stämme kalken: Manch einer wundert sich sicherlich, warum die Stämme der Obstplantagen weiß gestrichen sind. Das hat einen simplen Grund: Erstens wirkt der Kalk antiseptisch und zweitens geht es dabei um die Temperatur. Denn ein weißer Stamm erwärmt sich in der Frühlingssonne nicht so stark, sodass der Baum etwas später austreibt. Dadurch können Ernteverluste durch Spätfröste vermieden werden. Und wenn man schon mal dabei ist, kann man auch Baumscheiben anlegen. Das ist eine vegetationsfreie Zone rund um den Stamm, die die Feuchtigkeits- und Nährstoffaufnahme verbessert.

Zwiebelpflanzen setzen: Im Februar und März werden in Supermärkten und Discountern Zwiebeln von Blühpflanzen angeboten. Das, was diese offerieren, wird sicherlich noch in diesem Jahr Freude bereiten. Andere Zwiebelpflanzen werden erst im Herbst gesetzt, und wie man das macht, und welche Grundregeln es dafür gibt, erklären wir hier: Wann Zwiebeln pflanzen?

Bauen und Basteln: Es geht langsam auf Ostern zu, da darf man gerne schon mal kreativ werden. Klassischerweise kann man dazu mit einfachsten Mitteln einen Kranz aus Weide oder Hartriegel flechten. Oder man macht mal was völlig Verrücktes. Vielleicht einen witzigen Osterhasen aus übriggebliebenen Walnüssen oder man verwendet die Dekoration alter Weihnachtsgestecke wieder und macht bunte Blümchen aus Kiefernzapfen.