Muschelzypressen verpflanzen

Kann man Muschelzypressen verpflanzen, auch wenn sie schon mehrere Jahre an einem Ort gestanden haben und ca. 1 m hoch sind?

Gapt-Gartenberater:

Ein Meter ist nichts, das geht problemlos. Der Wurzelballen einer solchen Muschelzypresse ist normalerweise recht klein (Eine Ausnahme sehen Sie in diesem Artikel: Wahnsinnige Wurzeln). Umgraben Sie den Ballen weiträumig, damit auch keine Feinwurzeln beschädigt werden. Denn ein Rückschnitt, wie normalerweise bei Umpflanzaktionen, ist bei der Muschelzypresse nicht anzuraten. Durch diesen Rückschnitt wird das Gleichgewicht zwischen Wurzelvolumen und Blattgrün wieder hergestellt. Die Muschelzypresse sollte man aber besser nicht scheiden, so daß mehr Sorgfalt beim Ausgraben nötig ist. Auch dann wird sie am neuen Standort vielleicht erst mal ein paar Nadeln verlieren, aber sicherlich gut anwachsen.

 
Scroll to Top