Ist mein Ahorn erfroren?

Mein Ahornbaum hat letzten Sommer so richtig schön auszutreiben begonnen. Heuer im Frühling hat er nicht ein einziges Blatt bekommen! Kann ich den Baum noch retten?

Mein Ahornbaum hat letzten Sommer nach mittlerweile 6 Jahren so richtig schön auszutreiben begonnen. Ich habe mich sehr gefreut, da ich große Bäume sehr liebe und wir den Schatten dringend brauchen. Heuer im Frühling war die Enttäuschung umso größer, als er nicht ein einziges Blatt bekommen hat und die dünnen Äste dürr sind! Was soll ich jetzt tun? Kann ich den Baum noch retten?

Gapt-Gartenberater:

Austrieb eines AhornbaumesIhr Ahorn hätte (nach milder deutscher Wetterlage) eigentlich längst austreiben müssen. Wir können Ihnen zwar nur wenig Hoffnung machen, aber vielleicht kommt er noch. Denn es ist uns andererseits (hier) noch nie ein Ahornbaum untergekommen, der erfroren wäre.

Das einzige, was Sie tun können, ist warten. Wenn sich bis etwa Juni keinerlei Neutrieb zeigt, ist  auch ein österreichischer Ahorn mausetot. Wiederbelebungsmaßnahmen gibt es leider nicht. Geben Sie ihm also noch ein bißchen Zeit, denn tun können Sie überhaupt nichts.

Mehr Gartenvideos zum Thema

Weitere Gartentipps zum Thema