Ist eine Camellia Mrs. Charles Cobb winterhart?

Ich habe kürzlich eine Camellia Mrs. Charles Cobb geschenkt bekommen und bei mir in den Garten eingepflanzt. Könnten Sie mir mitteilen ob und bis zu welchen Temperaturen diese Pflanze winterhart ist? Oder reicht es aus, sie abzudecken.

Gapt-Gartenberater:
Kamelien im Allgemeinen sind recht winterhart. Über Ihre spezielle Sorte können wir leider keine Aussagen treffen, doch prinzipiell ist Frostverträglichkeit auch eine Sache der Pflanzengröße und der Gewöhnung. Sie können in Deutschland sogar Palmen kaufen, die dadurch Fröste bis zu Minus 23 Grad (!) aushalten.

Ihre Kamelie könnten Sie also ruhig draußen lassen. Für die ersten Winter sollten Sie eine dicke Mulchdecke (ca 5-7 Zentimeter) für den Boden vorsehen, und wenn Minusgrade oder starke Winde angesagt sind, die Kamelie mit groben, luftigen Stoffen einpacken. Wenn die Kamelie groß genug ist, wird das aber vielleicht nicht mehr nötig sein.

Zusatz: Es gibt Kamelien, die als nicht winterhart gelten. Doch mit den entsprechenden Schutzmaßnahmen kriegt man fast alles durch 😉

 
Scroll to Top