Baumschnitt im Sommer oder im Winter?

Warum schneidet man einige Baumarten im Winter und andere im Sommer?

Ich habe Ihre Webseite durchsucht, aber keine Antwort auf meine Frage gefunden: Warum schneidet man einige Baumarten im Winter und andere im Sommer?

gapt-Gartenberater:

Grundsätzlich betonen wir noch mal, dass eigentlich kein Baum einen Schnitt braucht! Es sind immer die menschlichen Bedürfnisse, die das manchmal notwendig oder sogar nützlich machen. Verschiedene Bäume vertragen aber zu bestimmten Zeitpunkten keinen Schnitt. Und genau das ist der Grund, warum sowohl im Sommer, als auch im Winter geschnitten wird.

Baumschnitt im Sommer oder im Winter?

Einige Bäume neigen dazu enorm viel Flüssigkeit aus den Wunden tropfen zu lassen, wenn man sie im Winter oder Frühjahr schneidet. Dazu gehören unter anderem die Walnuss und der Ahorn. Um eine Schwächung dadurch zu vermeiden, schneidet man sie deshalb am Ende des Sommers, wenn der Saftdruck nachlässt und sie aus großen Wunden eben nicht übermäßig tropfen. Dann verlieren sie zwar Einiges an Blattgrün, die Schädigung ist aber deutlich geringer, als wenn man sie ausbluten" läßt.

Bei anderen Bäumen und Gehölzen (zB. Magnolie oder Rhododendron) möchte man die Blüte erhalten oder will vermeiden, dass sie kränklich oder frostempfindlich werden. Deshalb schneidet man sie direkt nach der Blüte, damit sie in der Wachstumsperiode genügend Abwehrkräfte haben, um die die Wunden zu schließen. So haben sie auch bis zum nächsten Jahr ausreichend Zeit um neue Blüten anzusetzen.

Obstbäume werden überwiegend im späten Winter bis Frühjahr, kurz vor dem ersten Austrieb geschnitten, um den Ernteertrag zu erhöhen. Dabei werden gezielt die Triebe ausgelichtet, die erkennbar keine Früchte tragen werden, die spätere Lichtversorgung im belaubten Zustand behindern würden oder potenzielle Krankheitsherde werden könnten.

Kirschbäume jedoch produzieren die neuen Blüten für den Frühling schon im Vorjahr. Deshalb schneidet man sie direkt nach der Ernte im Sommer.
Abgestorbene Äste schneidet man sofort- egal zu welcher Jahreszeit.
Kleinere Korrekturtschnitte sind bei den meisten Bäumen und Gehölzen ebenfalls jederzeit möglich.

Die Antwort auf Ihre Frage, lautet also: Ob man im Herbst, Winter, Frühling oder Sommer schneidet, hängt maßgeblich von den Pflanzen ab. Und zu großen Teilen auch, was Sie damit erreichen wollen.