Düngen von Edel- und Stockrosen- und Rosen-Hochstämmchen

Wir haben 120 Rosenpflanzen. Wann beginne ich mit der Düngung. Wie oft muss gedüngt werden. Was ist besser- Flüssigdünder oder zum streuen?

Düngen von Edel- und Stockrosen: Wir haben 120 Rosenpflanzen und ich habe keine Ahnung was ich machen soll. Habe alles von meinem verstorbenen Vater übernommen. Wann beginne ich mit der Düngung. Wie oft muss gedüngt werden. Was ist besser- Flüssigdünder oder zum streuen?

Gapt-Gartenberater:

Gartenfrage: Rosen schneidenSie schreiben und von Edel- und "Stockrosen"'... Stockrosen sind aber gar keine richtigen Rosen, sondern Malven! Sie meinen sicherlich Rosen-Hochstämmchen, oder?

Schneiden Sie Ihre Edelrosen im Frühjahr radikal runter. Bei den Hochstämmchen natürlich nur die Krone stark ausdünnen, sonst schneiden Sie die Veredelungsstelle ab. Und wenn das der Fall ist, haben Sie die Rose zwar nicht getötet, aber es ist eine völlig andere- ein wilde  ohne tolle Blüten!
Als Zeitpunkt für den Rosenschnitt sagt man, wenn die ersten Neutriebe zu sehen sind. Oder als nettes Erkennungsmerkmal "wenn im Frühjahr die Forsythien blühen".
Wenn Sie alle Beiträge lesen die diesem Artikel folgen Rosen schneiden- Frühjahrsschnitt, sind Sie schon fast Rosenexperte. Sie werden schnell verstehen, wie einfach das ist ;-) ;-)

Gedüngt wird am besten mit Rosendünger mit Langzeitwirkung, als Granulat oder in Pulverform. Sie zersetzen sich gleichmäßig und gebe ihre Nährstoffe sozusagen dosiert ab. Produkte von Markenherstellern sind meistens deutlich besser. Das sollte man sich und seinen Rosen schon gönnen, dann gibt es auch keine Enttäuschungen.

Solche Rosendünger sind natürlich je nach Hersteller verschieden konzentriert und unterschiedlich zusammengesetzt. Das heißt wie viel und wie oft Sie düngen müssen ist ausschießlich vom entsprechenden Produkt abhängig. Es steht aber immer auf der Packung, so daß Sie nichts falsch machen können, wenn Sie sich genau daran halten.

Gedüngt wird selbstverständlich nur in der Vegetationsphase, ansonsten nützt es ja nichts. Ab dem Frühjahr kann es losgehen, damit die Rosen einen guten Start in den Sommer haben.