Zimmerbrunnen selber machen

Selbstgebauter Universal-Zimmerbrunnen. Eine Anleitung für Bastelspaß ab 6 Euro.

Bauteile für Zimmerbrunnen Wassergefäß für Zimmerbrunnen

Als nettes Weihnachtsgeschenk, stimmungsvolle Dekoration oder mit dem Zusatznutzen als Luftbefeuchter - ein Zimmerbrunnen ist immer ein toller Hingucker. Und wenn man ihn selbst gemacht hat, weiß man auch, daß man ihn jederzeit zu jedem Anlaß umgestalten kann!

In der Basis braucht man dazu nur eine Aquariumpumpe für 5,95 Euro (zB. bei Conrad-Elektronik), ein Stückchen alten Schlauch und ein wasserdichtes Gefäß. In diesem Fall ist es eine Auflaufschale für 3,95 - sowas findet sich aber auch umsonst im Küchenschrank oder im Keller. Den Rest gibt es überall gratis, ist aber auch im Baumarkt vorhanden.

Kies und Steine finden sich entweder bei eine Spaziergang oder im Drainage-Traufstreifen um jedes dritte Haus. Ein Stück Bambus hat man nicht immer in der Umgebung, aber Japanischer Knöterich tut es auch. Der breitet sich pestilenzartig in Deutschland aus und ist fast überall zu finden, wo es ein bißchen Wasser gibt. Davon braucht man nur ein kurzes Rohrstück, um den Schlauch der Pumpe zu kaschieren.

Wenn man ein austauschbares Blümchen einsetzen möchte, sollte man ein niedriges Marmeladenglas als Übertopf verwenden. Es muß natürlich höher sein, als der spätere Wasserspiegel, sonst säuft der Wurzelballen ab und fault in Rekordzeit und das Wasser wird dreckig. Ein abgeschnittener Joghurtbecher geht auch. Der könnte aber nach oben schwimmen und muß entweder festgeklebt oder sicher festgeklemmt werden.

Nun wird die Pumpe positioniert und das Rohr drübergestülpt. Sie sollten größere Steine verwenden, um die Pumpe standfest zu machen. Sie darf nämlich nie ohne Wasser laufen und mit den größeren Zwischenräumen verhindern Sie, daß sich die Pumpe totsaugt und zu wenig Wasser nachläuft. Bei Kies ist die Gefahr sehr gering, doch wenn man zB. feineren Split verwendet kann das schon mal passieren.

Weihnachtlicher Zimmerbrunnen selbstgemachter Zimmerbrunnen morbider Zimmerbrunnen

Und noch einen wichtigen Hinweis; Solche Pumpen sind meist regelbar. Stellen Sie sie vor dem Einbau auf so ziemlich die niedrigste Stufe!
Warum empfehlen wir das? Weil es kein Springbrunnen ist, der munter in der ganzen Gegend rumspritzen darf! Und genau das tut ein Zimmerbrunnen, sobald man es lauter als ein Säuseln plätschern hört. Der Effekt wäre dann, daß Ihr neuer Zimmerbrunnen nach einer halben Stunde Laufzeit in einer Pfütze schwimmt.

Es gibt aber noch eine andere Lösung, wie man gelegentlich auch mal Vollgas geben kann- und zwar eine dimmbare Steckdose!
Leider gibt es keine Aquariumpumpen ohne Kabel, es muß also irgendwie verschwinden. Deshalb kann man es entweder mit einer Wäscheklammer oder Klebeband fixieren. Natürlich dort, wo man es nachher mit Dekorationsmaterial abdecken kann.

Im Prinzip war es das schon, nun kann man die Schale mit Steinen befüllen. Oder mit Muscheln oder Murmeln oder Tonscherben oder Münzen oder sonstwas wasserverträgliches. Je nach Saison, Feiertag, Thema oder vielleicht dem Beruf des zu Beschenkenden.

Unsere Weihnachtsdekoration im Zimmerbrunnen sind alles zusammengesuchte Reste. Die billigste Version kostet also nur 6 Euro für die Pumpe. Sie haben kein Limit, was die Ausstattung anbetrifft. Hier noch ein Schleifchen, dort mehr Tannengrün oder vielleicht die Steine einfach nur farbig sortiert? Oder LED-beleuchtet, oder, oder oder... selbst eine morbide Version hat einen besonderen Reiz. Viel Spaß beim Nachdenken, was man noch so alles machen könnte !!!