Ostereier natürlich färben

Um Ostereier mit Zwiebelschalen zu färben, gibt es viele Anleitungen. Unsere Bastelanleitung entwickelt daraus aber wieder mal etwas Neues - nämlich das EIRATEN...

Wer richtig Spaß zu Ostern haben möchte, muss sich nicht mit hübsch gefärbten Ostereiern zufrieden geben. Auch nicht damit, dass man sie völlig sorgenfrei mit Küchenabfall färben kann. Stattdessen kann man die dekorativen Ostereier auch als lustiges Spiel benutzen. Und zwar eines für Kinder und Erwachsene, mit hohem Bildungsanspruch.

Materialien Ostereier natürlich färben

Ostereier mit Zwiebelschalen färben

...ist die Voraussetzung für das angekündigte Spiel. Deshalb erklären wir zunächst, wie einfach das funktioniert. Zunächst braucht man dafür natürlich weiße Eier und darüber hinaus noch einige Materialien. Das sind:

  • zwei Hand voll Zwiebelschalen
  • zwei Löffel Essig
  • eine Damenstrumpfhose
  • etwas Draht oder hitzefeste Clips
  • und eine Wiese

Auf Letzterer werden wir unsere Motive pflücken, die oft als Unkraut verkannt, aber meistens sogar essbar sind. Und wunderhübsch, wenn man mal genauer hinschaut!

Zwiebelsud als Färbemittel zubereiten

Färbekraft des Zwiebelsudes. Abdruck gelingt mit Damenstrumpf Die vorbereiteten Pflanzenmotive.

Ergibt einen tiefen, rotbraunen Farbton. Um den zu erhalten geben wir mindestens zwei Handvoll Zwiebelschalen in 2 Liter Wasser. Das Gemisch kocht man ca. 15 Minuten auf, bis das Wasser richtig schön dunkel geworden ist. Die 2 Löffel Essig können jederzeit hineingegeben werden, denn sie dienen nur dazu die kalkhaltige Eierschalen etwas anzulösen. So wird die Farbaufnahme deutlich intensiver.

Ostereier mit Motiven vorbereiten

Das Prinzip ist einfach und wirkt wie eine Schablone. Dazu müssen wir nur unsere gesammelten Pflanzenteile fest auf den Eier fixieren. Das geht am besten mit Teilen eines abgeschnittenen Nylonstrumpfes. Das 'Motiv' wird dabei auf das Ei gelegt und der Strumpf drübergezogen. Weigert es sich an Ort und Stelle zu bleiben, klebt man es halt fest. Besonders bei mehreren Motiven ist das eine funktionierende Methode, denn so gut wie jeder Kleber löst sich beim späteren Kochen wieder auf. Nun wird der Strumpf stramm angezogen und am Ende verdreht. Damit das aber auch bei hohen Temperaturen hält, sollte man einen hitzeresistenten Verschluss wählen. Unser Favorit ist ganz normaler Blumendraht.

Osterbasteln mit Zwiebelsud

Wenn die Eier vorbereitet sind und die Zwiebelbrühe ausreichend dunkel ist, werden die Ostereier darin ganz normal hartgekocht. Also etwa 10 Minuten, und anpieksen nicht vergessen, damit sie nicht platzen. Die Zwiebelschalen sollte man vorher rausnehmen, dann hat man mehr Platz im Topf. Der einzige Unterschied ist, dass man die Eier nach den 10 Minuten noch eine halbe Stunde im Zwiebelsud liegen läßt. Das gibt mehr Farbe. Nun schneidet man die Strümpfe auf und spült die gefärbten Ostereier ab. Warum? Um den Essig zu entfernen. Zum Vorschein kommen elegante Abdrücke von wunderschönen Pflanzen.

EIRATEN, das Spiel

Das neue Oster-Quiz 'EIRATEN'.

Weder große noch kleine Ostergäste wissen noch welche interessanten Gewächse die Natur zu bieten hat. Eine spannende Herausforderung ist es also, die Pflanzen nur an ihrer Silhouette zu erkennen. Warum also nicht ein unterhaltsames Quiz draus machen, auch unter Verwendung des Internets. Sicher wird jeder bei der Recherche erstaunt sein, welche erstaunlichen Pflanzen es gibt. Und dass man achtlos über eine Wiese läuft, ohne zu wissen wie gut deren Kräuter schmecken.
Man kann sich stundenlang gemeinsam mit diesem Spiel beschäftigen, oder auch nur Minuten. Auflösen kann jederzeit derjenige, der die Kräuter gesammelt hat. Doch was, wenn er die Namen auch nicht kennt? Dann wird es sogar noch spannender!

Osterspiel EIRATEN

Der letzte Satz bringt uns auf den Gedanken mal ein paar Pflanzen aufzulisten. Und zwar solche, die vor Ostern wachsen und auf ein Osterei passen. Das sind: zum Beispiel
Löwenzahn, Gundermann, Scharbockskraut, Schafgarbe, Brennessel, Thuja, Gänseblümchen, Frauenmantel, verschiedene Gräser. Den Großteil davon kann man essen- finden Sie heraus welche es sind- aber nicht durch trial and error essen ;))))